Was ist nochmal...

Zwischenzellfüllgewebe, Umhüllung von Muskeln und Organen (Faszien), auch Knochen sind Bindegewebe mit eingelagerten Mineralien, im Bindegewebe findet der Stoffwechsel statt

Verschiebung eines Wirbels mit folgender möglicher Erstarrung des Gewebes

griechisch f. Schädel

Rhythmus, der nach W.G.Sutherland durch die Produktion des Liquors (Hirn-und Rückenmarksflüssigkeit) in einer Frequenz von 6-12 mal pro Minute entsteht

Nach einem genau definierten Schema (Menge und Darreichungsform) verabreichtes eigenes Blut zur Regulierung der Abwehrkraft

abgekapselte Trauma-Energie

Bindegewebe, dünne, sehr strapazierfähige Haut, die Strukturen im Inneren des Körpers wie Muskeln und Organe trennt und gleichzeitig verbindet, sie gleitfähig und beweglich hält. Über die Faszien gelangt der Therapeut zu verschieden Strukturen im Körper, die funktionell nichts miteinander zu tun haben brauchen, aber Funktionsstörungen übertragen können. Aus diesem Grund können auch Funktionsstörungen in weit entfernt liegenden Bereichen Auswirkungen haben.

Ein- und Ausrollen der Bewegung des Körpers während der Inspiratios- und Expirationsphase des Körpers beim Craniosacralen Rhythmus'

Lt. WHO (Weltgesundheitsorganisation) wird Gesundheit als Zustand des vollständigen, körperlichen, geistigen und sozialen Wohlbefindens definiert und als wesentlicher Bestandteil des täglichen Lebens verstanden.

Theorie der stehenden Wellen unendlich verschieden-frequenter Wellen im Universum, Steuerung des Bauplans von Leben im Allgemeinen (für die Medizin), Anwendung und Effizienzverbesserung auf veschiedenen anderen Ebenen wie z.B. Architektur (globales Hintergrundfeld). Die gravitativen Wellen bringen Materie in schwingende Bewegung.

Ist die Injektion homöopathischer Mittel in Akupunkturpunkte und im Meridianverlauf korrelierender Punkte.

Verletzung, ähnlich einer Blockade, die Läsion kann aber auch eine körperlich somatisierte Form eines Traumas darstellen. Der Körper kapselt diesen Bereich ab und es findet hier keine Bewegung mehr statt. Läsionen können durch Ziehen an den Faszien (Dünne Häute, Ummantelungen im Körper) aufgespürt und beeinflusst werden.

Hirn- und Rückenmarksflüssigkeit, sie wird im Gehirn gebildet und umfließt das Gehirn und das Rückenmark

Bindegwebe im Schädel

Injektionstherapie mit Lokalanästhesetikum oder homöpathischen Präparaten

Homöopathisch potenzierte Giftstoffe von bestimmten Erkrankungen (z.B. Infektionen) zur Ausleitung und Behandlung

Manuelle Behandlungsform der Medizin zum Erkennen und Behandeln von Funktionsstörungen

Form der Neuraltherapie, Injektion in- und unter die Haut in bestimmte Reflexpunkte zur Stimulation definierter Bereiche im Körper

"Rück-Hol"-Technik, hier wird mit einer Überspannung und schnellen, aber sanften Bewegung Gewebe mobilisiert

Os sacrum, Kreuzbein

Super-Extrem-Low-Frequency-Waves, Wellen über 1 Hz

Größe und Masse aller Teile im Universum steigen im logarithmischen Verhältnis. Eigenschwingungen des Universums wiederholen sich auf allen maßstäblichen Ebenen

Nach Lösen einer in einer Energiezyste angesammelte emotionelle Energie auftretende tiefe Entspannung des Körpers

mid-Tide mit 2,5 Schwingungen pro Minute (alle 24 Sec.) =0,04 Hz, long-Tide (alle 100 Sec.) =0,01 Hz

Verletzung auf körperlicher oder psychischer Ebene (z.B. Unfall mit Schock, Mißbrauch)